Aktuelles

Neuigkeiten

Internetauftritt ProdiKA

Das Verbundprojekt "Prospektive digitale Arbeitsgestaltung - Neue Chancen für KMU (ProdiKA)" ist nun hier mit einer eigenen Webseite zu finden.
Dort stellen die Projektpartner sich selbst und das Projekt genauer vor.

Internetauftritt FlexDeMo

Das Verbundprojekt "Flexible und demografierobuste Montageorganisationsformen partizipativ planen, simulieren und gestalten (FlexDeMo)" ist nun auch mit einer eigenen Webseite vertreten.
Hier gelangen Sie zur Projekt-Webseite, auf der Sie nähere Informationen zum Projekt sowie den Projektpartnern finden.

Projektstart DigiKomp-Ambulant

Am 01.07.2019 startete das Verbundprojekt "DigiKomp-Ambulant (Innovative Arbeitsgestaltung in der ambulanten Pflege durch Digitalisierung und Kompetenzentwicklung)" in Bensheim.
Themengebiet ist die pflegeunterstützende Technik, die bedarfsgerechte Unterstützung ambulanter Pflege durch innovative Techniklösungen ermöglicht.
Das Projekt wird vom BMBF gefördert und ist Teil der Linie "Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial".
Wir freuen uns, das Projekt in WissProKMU und auf Xing Willkommen zu heißen!

Projekt-Webseiten

Alle Verbundprojekte, die im Rahmen der Förderlinie "Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial" stattfinden, werden auf unserer Internetseite vorgestellt.

Hier gelangen Sie zur Übersicht der laufenden Projekte. Zusätzlich sind einige Projekte bereits mit eigenen Internetauftritte gestartet, auf denen sie ausführlich über ihre Arbeit informieren, Zwischenstände präsentieren und eigene Perspektiven teilen.
Dazu zählen bis jetzt BauPrevent, ESKODIA, ProBot, KoMiK, aSTAR, TrueCultureDig, WiViTe, FlexDeMo, ProdiKA und ProBot.

Projektstart AVIKOM

Das Projekt "AVIKOM (Audiovisuelle Unterstützung durch ein kognitives und mobiles Assistenzsystem für die moderne Arbeitswelt)" startete im Mai 2019 und begann mit der Erforschung und Entwicklung eines neuartigen audiovisuellen Assistenzsystems, das sich an die Montagearbeitenden anpassen kann und individuelle Handlungsunterstützung bietet.
Das Projekt wird vom BMBF gefördert und ist teil der Linie "Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial".
Weitere Informationen zum Projektstart

Kick-Off WiViTe

Der Kick-Off-Termin des Projekts "WiViTe (Innovative Wissensräume - Wissenstransfer und Wissensgenerierung in virtuellen Teams)" lag am 06.03.2019 und fand in Kassel statt.
Das Verbundprojekt wird im Rahmen des Programms "Zukunft der Arbeit" durchgeführt und hat die Zielsetzung der Entwicklung und Pilotierung einer virtuellen Arbeitsweise, die den Aufbau und Transfer von Wissen in mittelständischen Unternehmen unterstützt.
Weitere Informationen zum Kick-Off

Projektstart IN-DIG-O

Der Start des Projekts "IN-DIG-O (Innovative Netzwerke - digital Schnittstellen optimieren)" lag im Februar 2019 und leitete die Forschung zu kooperativen Netzwerken am Bau ein, die sich das BMBF-geförderte Projekt zum Ziel gesetzt hat.
Dabei sollen zwei digitale Werkzeuge entwickelt werde - erstens eine mobile Anwendung für das Kooperationsmanagement und zweitens ein Werkzeug zur Optimierung des Lern- und Wissenstransfers.
Weitere Informationen zum Projektstart

Projektstart ProBot

Das Projekt "ProBot (Proaktive Diagnose und Gestaltung des CoBot-Einsatzes in kleinen und mittleren Unternehmen)" ist im Februar 2019 gestartet und wird nun bis Januar 2022 durch das BMBF gefördert zu kollaborierenden Robotern (CoBots) forschen.
Das Ziel ist dabei, kleinere und mittlere Unternehmen zu befähigen, die Potenziale von CoBots zu erschließen und so die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
Weitere Informationen zum Projektstart

Projektstart ESKODIA

Am 23.10.2018 ist in Geilenkirchen das Projekt "Entwicklung von Selbstorganisationskompetenzen in digitalisierten, industriellen Arbeitsumgebungen (ESKODIA)" gestartet.
Das Projekt wird mit dem Förderschwerpunkt "Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial" gefördert und hat sich zum Ziel gesetzt, Angestellte in kleinen und mittleren Unternehmen zu befähigen, selbstständig die wandelnden Anforderungen an Selbstorganisation im industriellen Umfeld zu erfüllen.
Weitere Informationen zum Projektstart